Shopping at Pavilion – Kunstverkauf vor der Marienkirche

Bevor der Pavillon auf dem Neuen Markt abgerissen wird, bieten Rostocker Künstler darin ihre Werke zum Verkauf

14. März 2012, von
Der blaue Pavillon auf dem Neuen Markt kommt bald weg
Der blaue Pavillon auf dem Neuen Markt kommt bald weg

Der blaue Pavillon auf dem Neuen Markt hat als Anlaufstelle für Informationen ausgedient. IGA vorbei, Olympia-Traum geplatzt, die Touristeninformation ist zum Uni-Platz gezogen, weitere Nutzungen sind nicht vorgesehen. Also wird der kleine, runde Leichtbau zum 1. April abgerissen.

Ab heute bis zum 28. März kommt jedoch noch einmal Leben in den Pavillon. Etwa zwei Dutzend Rostocker Künstler bieten hier ihre Werke feil. Neben Malereien und Grafiken unterschiedlicher Stile befinden sich vor allem auch alltagstaugliche Gebrauchsgegenstände wie Taschen, T-Shirts, Geschirr oder Postkarten im Angebot. Kunstvoll wurden sie von den Produzenten gestaltet. Die Hingucker gibt es sogar schon für kleines Geld, aber tiefer darf man natürlich auch in die Tasche greifen.

Mike Bauer und Christian Elgert bei „Shopping at Pavilion“
Mike Bauer und Christian Elgert bei „Shopping at Pavilion“

Der Shoppinggedanke ist explizit über der Tür ausgewiesen und steht bei der Präsentation auf der gut sieben Quadratmeter großen Fläche im Vordergrund. „Wir wollten mit Absicht nicht Kunst drüberschreiben, weil es abschreckt“, erklärt Christian Elgert, der mit anderen jungen Künstlern, die sich in der Galerie auf Zeit zusammengefunden haben, die Idee umsetzte. Unterstützt wurden sie dabei organisatorisch und finanziell vom Kunstverein zu Rostock. Christian Elgert deutet dies als Zeichen des 170-jährigen Kunstvereins, dass er sich für jungen Künstlernachwuchs öffnet.

Offen ist der Pavillon auch für weitere Künstler, die spontan ihre Werke zum Verkauf bringen wollen. Auch der Comic- und Karikaturen-Zeichner Mike Bauer hat erst kurzfristig von „Shopping at Pavilion“ erfahren und bringt spontan noch zwei kleine Bilder und Comic-Hefte vorbei. „Leute kennenlernen und ein bisschen was machen“, sagt Mike Bauer über seine Erwartungen, setzt sich und malt Karikaturen der ersten Kunstbummler, die sich im Pavillon umschauen.

Immer dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 12 bis 18 Uhr ist der blaue Pavillon auf dem Neuen Markt zum Schauen und Kaufen geöffnet.

Schlagwörter: Einkaufen (27)Galerie auf Zeit (7)Kunst (142)Kunstverein (15)Neuer Markt (68)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.