Schwerer Verkehrsunfall auf der A19 in Höhe Linstow

Schwer verletzt wurde am Mittwochabend eine 74-jährige Fahrzeugführerin, die auf der A19 in Höhe Linstow mit ihrem Cabrio von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug

26. Juni 2019
Schwerer Verkehrsunfall auf der A19 in Höhe Linstow
Schwerer Verkehrsunfall auf der A19 in Höhe Linstow

Am 26.06.2019 gegen 18.20 Uhr kam es auf der BAB 19 Höhe Linstow Richtungsfahrbahn Rostock zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden.

Die 74-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes Cabrio kam aus bisher ungeklärten Umständen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte der Pkw mit der Außenschutzplanke, überschlug sich mehrfach und kam ca. 20 Meter neben der Autobahn auf einen angrenzenden Acker zum Stehen.

Die Fahrzeugführerin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Rostock geflogen.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 35.000,- Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Autobahn (102)Polizei (3603)Unfall (589)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.