Schwerer Verkehrsunfall zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 43 zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne wurde heute Morgen eine 30-jährige Fahrzeugführerin schwer verletzt

24. Juni 2019
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne

Am heutigen Morgen ereignete sich um 07:45 Uhr auf der Kreisstraße 43 zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne ein Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 30-jährige Fahrzeugführerin in Richtung Hohe Düne und überholte eine größere Fahrzeugkolonne, als ein Transporter aus der Kolonne nach links auf den Strandparkplatz abbog. Dadurch kam es zur Kollision. Im weiteren Verlauf gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern und kamen erst nach einigen Metern zum Stehen.

Die 30-jährige Fahrzeugführerin erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Transporters blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge sind aufgrund des Unfallgeschehens nicht mehr fahrbereit.

Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Kreisstraße 43 voll gesperrt. Zur Untersuchung der genauen Unfallumstände wurde ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Hohe Düne (51)Markgrafenheide (28)Polizei (3514)Unfall (578)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.