Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind in Rostock

An der Kreuzung August-Bebel-Straße/Hermannstraße wurde am Abend ein 13-jähriger Junge von einem Pkw erfasst und schwer verletzt

15. Dezember 2012
Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind an der Kreuzung August-Bebel-Straße/Hermannstraße
Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind an der Kreuzung August-Bebel-Straße/Hermannstraße

Am 14.12.2012 ereignete sich in den Abendstunden kurz nach 19 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung August-Bebel-Straße, Ecke Hermannstraße in Rostock. Dabei erfasste eine PKW-Fahrerin einen 13-jährigen Jungen, als dieser die Straße überquerte. Nach ersten Erkenntnissen betrat der Junge trotz roter Ampel die Straße. Er wurde durch den Unfall schwer-, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Um den genauen Hergang zu erforschen, wurde die DEKRA hinzugezogen.

Zeugen dieses Verkehrsunfalles, vor allem Fußgänger an der Fußgängerampel, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock, Blücherstraße 1-3 in 18055 Rostock unter der Tel. Nr. 0381/ 652 6224, sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Innenstadt (166)Polizei (3826)Unfall (643)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.