Schwerer Unfall auf der B 110 in Broderstorf

Beim Zusammenstoß von zwei Pkw wurden heute Nachmittag auf der B 110 in Broderstorf (Landkreis Rostock) vier Personen schwer verletzt

2. Juni 2018
Schwerer Unfall auf der B 110 in Broderstorf
Schwerer Unfall auf der B 110 in Broderstorf

Am Samstag, dem 02.06.2018, kam es gegen 17:00 Uhr auf der B 110 in Broderstorf (Landkreis Rostock) zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Kraftfahrzeugen.

Aufgrund eines Vorfahrtsfehlers stießen ein Pkw Opel aus dem Landkreis Rostock und ein Pkw Skoda aus dem Bereich Greifswald zusammen. Alle vier Insassen zogen sich dabei schwere Verletzungen zu.

Die Verletzen wurden zum Teil durch einen Helikopter in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Durch die Wucht des Aufpralles liefen Betriebsstoffe aus. Die B 110 musste zeitweise für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Es kam dadurch zu Verkehrsbehinderungen.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 27.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Broderstorf (2)Polizei (3857)Unfall (652)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.