Frau und Hund nach Unfall in der KTV verstorben

Bei der Einfahrt in eine Baustelle in der Rostocker Maßmannstraße erfasste ein Lkw heute Morgen eine 54-jährige Frau, die aufgrund ihrer Verletzungen noch am Unfallort verstarb

10. Januar 2017
Frau und Hund nach Unfall in der KTV verstorben
Frau und Hund nach Unfall in der KTV verstorben

Eine 54-jährige Rostockerin ist heute Morgen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden und noch am Unfallort verstorben.

Der Verkehrsunfall hatte sich gegen 08:45 Uhr in der Rostocker Maßmannstraße in Höhe der dortigen Baustelle ereignet. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer (49) mit seinem Lkw rückwärts in die Baustelle einfahren. Beim Rangieren kam es zum Zusammenstoß mit der 54-Jährigen. Diese wollte gerade mit ihrem Hund die Straße überqueren, als sie von dem Fahrzeug erfasst wurde.

Die Frau erlitt schwerste Verletzungen, denen sie noch an der Unfallstelle erlag. Auch der Hund der Rostockerin fand noch vor Ort den Tod.

Der konkrete Unfallhergang ist noch nicht geklärt. Ein Sachverständiger der Dekra untersuchte die Unfallstelle. Das Gutachten steht noch aus.

Zur Unfallursache und zum konkreten Unfallhergang ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Im Rahmen der Unfalluntersuchung muss jetzt auch geklärt werden, ob sich die Frau im sogenannten Toten Winkel aufhielt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Kröpeliner-Tor-Vorstadt (217)Maßmannstraße (3)Polizei (3534)Unfall (581)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.