18 verletzte Kinder bei Unfall mit Schulbus

Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Schulbus wurden heute Vormittag in Rostock-Groß Klein 18 Kinder auf dem Rückweg vom Schwimmunterricht leicht verletzt

23. Mai 2018
18 verletzte Kinder bei Unfall mit Schulbus
18 verletzte Kinder bei Unfall mit Schulbus

Heute Vormittag kam es im Stadtteil Groß Klein zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Schulbus. Dabei wurden 18 Grundschüler leicht verletzt. Drei von ihnen mussten zur Weiterbehandlung in die Kinderklinik gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 09:50 Uhr an der Einmündung A.-Tischbein-Str. / Kleiner Warnowdamm. Der Fahrer (73) eines VW Jetta wollte nach links in den Kleinen Warnowdamm einbiegen und stieß dabei mit dem Schulbus zusammen.

In dem Bus befanden sich zwei Grundschulklassen (3. Klasse), die nach dem Schwimmunterricht zurück auf dem Weg in ihre Schule waren.

18 Kinder wurden leicht verletzt. Drei von ihnen mussten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die anderen Kinder, der Pkw- sowie der Busfahrer (49) und zwei Lehrerinnen (33, 40) blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiter an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Groß Klein (160)Polizei (3398)Unfall (559)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.