Schwerer Arbeitsunfall eines Fensterputzers in Hohe Düne

Fensterputzer erleidet beim Sturz vom Dachfenster eines Wohnhauses in Rostock – Hohe Düne schwerste Verletzungen

7. Dezember 2011
Beim Sturz von einem Dachfester erlitt ein Schwerste Verletzungen erlitt ein Fensterputzer heute Mittag in Hohe Düne schwerste Verletzungen
Beim Sturz von einem Dachfester erlitt ein Schwerste Verletzungen erlitt ein Fensterputzer heute Mittag in Hohe Düne schwerste Verletzungen

Schwerste Verletzungen erlitt ein Fensterputzer, der heute Mittag vom Dachfenster eines Wohnhauses in Rostock / Hohe Düne stürzte.

Der 39-Jährige aus dem Landkreis Rostock arbeitete am 07.12.2011 in einem Wohnhaus in Hohe Düne. Gegen 12:30 Uhr fiel der Fensterputzer aus noch unbekannter Ursache vom Dachfenster des Hauses ca. fünf Meter tief auf eine Betonfläche. Mit schwersten Verletzungen wurde er sofort ins Krankenhaus eingeliefert. Zum derzeitigen Gesundheitszustand des 39-Jährigen können keine Angaben gemacht werden.

Zur Klärung der Umstände des Arbeitsunfalls hat die Kriminalpolizei Ermittlungen eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Hohe Düne (53)Polizei (3815)Unfall (641)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.