Neuer Universitätsrat wählt Prof. Lehmann zum Vorsitzenden

Universitätsrat wählt Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Eike Lehmann auf seiner ersten Sitzung erneut zum Vorsitzenden

25. Oktober 2012
Der neue Universitätsrat der Universität Rostock - Prof. Dr. phil. Hans Joachim Meyer, Wolfgang Grieger, Dr. phil. Ulrich Fries, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Eike Lehmann  (v.l.) sowie Rektor Prof. Dr. med. Wolfgang Schareck (es fehlt: Jörg Sinnig)
Der neue Universitätsrat der Universität Rostock - Prof. Dr. phil. Hans Joachim Meyer, Wolfgang Grieger, Dr. phil. Ulrich Fries, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Eike Lehmann (v.l.) sowie Rektor Prof. Dr. med. Wolfgang Schareck (es fehlt: Jörg Sinnig)

Auf Vorschlag des Akademischen Senats wählte das Konzil in seiner Sitzung am 27. Juni 2012 die neuen Mitglieder des Universitätsrats der Universität Rostock – Dr. phil. Ulrich Fries, Wolfgang Grieger, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Eike Lehmann, Prof. Dr. phil. Hans Joachim Meyer und Jörg Sinnig. Die aktuelle Amtszeit der Mitglieder beträgt vier Jahre, sie begann am 1. Oktober 2012 und endet am 30. September 2016. Auf der ersten Sitzung des Universitätsrates am 23. Oktober 2012 wurde Prof. Lehmann erneut zum Vorsitzenden gewählt. „Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Die Universität Rostock liegt mir sehr am Herzen, dieses Amt ermöglicht es mir, mich aktiv in die Entwicklung dieser Hochschule einzubringen“, sagte Prof. Lehmann nach seiner Wahl.

Der Universitätsrat berät die Universität in der Entwicklungsplanung und schlägt Maßnahmen vor, die sowohl der Profilbildung als auch der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. In diesem Rahmen wirkt er insbesondere bei der Erstellung von Konzepten zur Universitätsentwicklung, der Festlegung von Grundsätzen für die Ausstattung sowie für den wirtschaftlichen und aufgabengerechten Einsatz der Mittel für Forschung und Lehre nach leistungs- und belastungsorientierten Kriterien sowie bei der Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen mit. Der Universitätsrat fördert die Verbindung zwischen Universität und Stadt sowie Universität und Region. Der Rektor Prof. Dr. med. Wolfgang Schareck hat im Universitätsrat Rede- und Antragsrecht.

Quelle: Universität Rostock

Schlagwörter: Universität Rostock (333)Universitätsrat (2)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.