5. Volleyball-Neujahrsturnier 2012 der HSG der Uni Rostock

48 Teams aus dem Norden Deutschlands pritschen und baggern sich für 2012 warm

8. Januar 2012, von
Herrenfinale beim Volleyball-Neujahrsturnier 2012 in Rostock
Herrenfinale beim Volleyball-Neujahrsturnier 2012 in Rostock

Bevor nächste Woche die Volleyballsaison 2012 so richtig losgeht, pritschten und baggerten sich Volleyballspielerinnen und -spieler aus Norddeutschland beim 5. Volleyball-Neujahrsturnier nach der Pause zum Jahreswechsel wieder warm. 48 Mannschaften aus verschiedenen Freizeitligen bis zur 2. Bundesliga folgten der Einladung der Hochschulsportgemeinschaft der Universität Rostock (HSG) und des Hochschulsports, die dieses Freizeitturnier bereits zum fünften Mal ausrichteten. Gespielt wurde auf insgesamt zwölf Spielfeldern in Lütten Kleiner Turnhallen, die von quietschenden Turnschuhen, Anfeuerungsrufen und Siegesgesängen erfüllt waren.

Das Damenfinale beim 5. Volleyball-Neujahrsturnier 2012
Das Damenfinale beim 5. Volleyball-Neujahrsturnier 2012

„Wie die Tiere!“, bemerkte eine Zuschauerin erstaunt, als das Herrenteam von WiWa Hamburg einen Angriff auf das Team der Uni Rostock vorbereitete. Hart smashten sich beide Teams die Bälle um die Ohren.

Die Hamburger blieben aber immer um ein paar Punkte voraus, sodass sie letztendlich das finale Spiel für sich entscheiden konnten und als Sieger des A-Cups bei den Herren hervorgingen. Das Spiel um den dritten Platz gewann das Team der Uni Cottbus.

Das kleine Finale der Damen
Das kleine Finale der Damen

Bei den Damen wurde die entscheidende Runde im A-Cup zwischen zwei Mannschaften vom 1. VC Stralsund ausgemacht. „Wie ein Trainingsspiel“, kommentierte eine Spielerin, die sich mit ihrem Team ab 14. Januar wieder den Herausforderungen der 2. Bundesliga stellt. Nach einem spannenden Spiel mit wechselnden Führungen konnte sich schließlich die zweite Mannschaft über den Sieg freuen. Auf den dritten Platz kämpften sich die Damen vom SV Warnemünde vor den Parchimerinnen.

Auch im B- und C-Cup trafen die Damen und Herren nach den Vorrunden, die seit dem Morgen ausgetragen wurden, auf etwa gleich starke Gegner und spielten bis in die Abendstunden um die vorderen Plätze.

Detaillierte Ergebnisse gibt es demnächst auf der Website der HSG.

Schlagwörter: Sport (1094)Studenten (144)Universität Rostock (343)Volleyball (8)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.