Warnemünder Woche 2021 startet

Heute wird die 83. Warnemünder Woche offiziell eröffnet – trotz Corona-Pandemie gibt es bis zum 11. Juli 2021 ein buntes Programm, wenn auch etwas kleiner als in den Vorjahren

3. Juli 2021
Warnemünder Woche 2021
Warnemünder Woche 2021

Heute wird die 83. Warnemünder Woche offiziell eröffnet. Nachdem die Traditionsveranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie im Vorjahr abgesagt werden musste, kehrt jetzt das Leben wieder zurück, sagen die Veranstalter.

Doch auch in diesem Jahr hat die Warnemünder Woche noch ein anderes Gesicht. Auf einige beliebte Punkte des Landprogramms müssen die Besucher Corona-bedingt verzichten und so sprechen die Organisatoren vom Warnemünde Verein beim Landprogramm auch eher von einem „Sommerfestchen“.

Bummelmeilen am Alten Strom und auf der Promenade

Der beliebte Eröffnungsumzug „Niege Ümgang“ kann in diesem Jahr nicht stattfinden, Trachtentreffen und gemeinsames Shantysingen müssen entfallen und auch das Waschzuber- und Drachenbootrennen wird es am Südende des Alten Stroms nicht geben.

Dafür stehen die Buden der Bummelmeilen am Alten Strom und auf der Promenade bereits seit gestern, wenn auch nicht ganz so dicht wie in den Zeiten vor Corona.

Offizielle Eröffnung und Konzerte im Kurhausgarten

Auf das kulturelle Programm müssen Gäste und Einheimische nicht komplett verzichten. Statt auf der sonst üblichen Bühne unterhalb des Leuchtturms gibt es tägliche Konzerte mit regionalen Künstlern im Kurhausgarten, wo Bürgerschaftspräsidentin Regine Lück heute um 14 Uhr auch den traditionellen Fassbieranstich vornehmen wird. Anschließend sorgen NDR-Moderator Stefan Kuna und die Rostocker Band „Les Bummms Boys“ für Stimmung.

Am nächsten Sonnabend gibt es einen Shanty-Nachmittag mit SingManTau, De Klaashahns, Luv un Lee und den Breitlings. Das komplette Landprogramm findet ihr hier.

Segelprogramm

Entlang der Küste wird heute ab 10 Uhr bei der Mecklenburgischen Bäderregatta gesegelt. 15 Boote unterschiedlicher Größen und Klassen haben sich für die Mittelstreckenregatta nach Kühlungsborn und zurück angemeldet.

Bei den 505ern beginnt gegen 13 Uhr die Internationale Deutsche Meisterschaft. Bis Dienstag sind insgesamt zehn Wettfahrten geplant. Für die H-Boot Ranglistenregatta haben sich 17 Teams angemeldet. Die Crews der 8,30 Meter langen Kielboote bestehen aus drei bis vier Seglern.

Schlagwörter: Segeln (92)Shanty (27)Warnemünde (1087)Warnemünder Woche (69)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.