Neues „Risse“-Heft wird vorgestellt

Zeitschrift für Literatur in Mecklenburg und Vorpommern präsentiert 32. Heft am 23. Mai 2014

Der Titel der RiSSE Heft32 illustriert von Björn Krause
Der Titel der RiSSE Heft32 illustriert von Björn Krause

Wer oder was (wird) verführt? Wen oder was verführen wir? Welche Grenzen gibt es, und welche werden überschritten? Was inspiriert uns, wenn wir das Neue suchen und dem Funktionalen seine Funktion streitig machen? Mit welchen Mitteln motivieren bzw. verführen wir?

Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist, ihr nachzugehen.“ (Oscar Wilde)

Diesen Drang haben viele Autoren verspürt oder sich von der Redaktion der Literaturzeitschrift “Risse” verleiten lassen, sich dem Thema „Verführung“ hinzugeben. Nicht nur viele altbewährte Risse-Autoren, sondern diesmal auch Texte von gleich vier Risse-Debütanten werden in der 32. Risse-Ausgabe präsentiert. All dies wird von den tierisch-verführerischen Illustrationen des Rostocker Künstlers Björn Krause begleitet.

Die Zeitschrift „Risse – Zeitschrift für Literatur in Mecklenburg und Vorpommern“ widmet sich in halbjährlich erscheinenden Heften neuer Literatur aus Mecklenburg und Vorpommern.

Die Präsentation des Frühjahrsheftes (Heft 32 im 17. Jahrgang) findet am Freitag, 23.05.2014 um 19:30 Uhr in der FRIEDA23 bei LOHRO (Friedrichstraße 23, 3. Stock, 18057 Rostock) statt.

Schlagwörter: Frieda 23 (13)Literatur (189)Risse (5)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.