Aida sagt Kreuzfahrten wegen IT-Problemen ab

Aida Cruises hat wegen Computer-Problemen ihre beiden ab dem Wochenende geplanten Silvester-Kreuzfahrten mit der AIDAperla und der AIDAmar rund um die Kanaren abgesagt

25. Dezember 2020, von
Aida sagt Kanaren-Kreuzfahrten wegen IT-Problemen ab (Foto: Archiv)
Aida sagt Kanaren-Kreuzfahrten wegen IT-Problemen ab (Foto: Archiv)

Die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises hat heute kurzfristig zwei geplante Kreuzfahrten rund um die Kanaren abgesagt, wie das Unternehmen am Nachmittag mitteilte. Betroffen sind die Reisen mit der AIDAperla ab dem 26. Dezember sowie mit der AIDAmar einen Tag später.

Als Grund nennt das Kreuzfahrtunternehmen „IT-technische Einschränkungen“, die „insbesondere auch die notwendige Kommunikation zu anreisenden Gästen“ betreffen. Aida sei aktuell für seine Kunden weder telefonisch noch per E-Mail zu erreichen, heißt es.

Neben dem MyAida-Portal sollen auch Bordscanner betroffen sein, der sichere Schiffsbetrieb sei jedoch nicht beeinträchtigt.

Passagiere sollen ihren Reisepreis erstattet bekommen und einen Gutschein für zukünftige Reisen erhalten.

Schlagwörter: AIDA (48)AIDAmar (14)Kreuzfahrt (21)Kreuzfahrtschiff (199)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.