Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Ein 58-jähriger Mann wurde heute Vormittag im Rostocker Überseehafen bei der Wartung eines Förderbandes schwer verletzt

1. Juni 2016
Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall ist ein 58-jähriger Mann schwer verletzt worden. Der Unfall hatte sich heute gegen 09:30 Uhr im Rostocker Überseehafen ereignet.

Nach ersten Erkenntnissen geriet der 58-Jährige bei der Wartung eines Förderbandes mit seinem linken Bein zwischen das Laufband und die Laufrolle.

Dabei erlitt der Mann schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er wird zurzeit stationär behandelt.

Die Ermittlung zum genauen Unfallhergang sowie zur Unfallursache hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3535)Seehafen (142)Unfall (581)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.