Studienbeginn 2011 an der Universität Rostock

Mit dem Campustag und Studentenbandfestival auf dem Campus in der Ulmenstraße startet das neue Wintersemester an der Rostocker Uni

5. Oktober 2011, von
Studienanfängerin Stefanie Asmus beim Campustag 2011
Studienanfängerin Stefanie Asmus beim Campustag 2011

Wo muss ich hin? Wie bastle ich mir meinen Stundenplan zusammen? Antworten auf diese Fragen suchte Stefanie Asmus gestern auf dem Campustag.

Die 19-Jährige ist eine von etwa 3500 Erstsemestern, die in dieser Woche ihr Studium an der Universität Rostock aufnehmen. 300 Studenten mehr als im letzten Jahr.

Für sie hatte der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk und der Studienberatung den Campustag organisiert. Ein Tag, der alle wichtigen Informationen zum Studienbeginn auf dem Ulmencampus bündelt. Über 3000 junge Leute tummelten sich am Vormittag auf dem Gelände zwischen dem modernen Audimax und dem historischen Kasernenkomplex.

Campustag 2011 im Audimax der Uni Rostock
Campustag 2011 im Audimax der Uni Rostock

Um 10 Uhr ging es los mit der Vorstellung einiger Einrichtungen der Universität und Studierendenschaft im größten Hörsaal. Der war so rappelvoll, dass viele auf eine spätere Wiederholung vertröstet werden mussten.

Großer Andrang herrschte auch an den über 70 Ständen. „Die Leute vom AStA haben mir schon sehr geholfen“, sagt Stefanie Asmus nach einem ihrer ersten Anlaufpunkte. In den Seminarräumen des Thünenhauses kann die Lehramtsstudentin bei ihren Fachschaften Mathematik, Germanistik und Anglistik erste Kontakte knüpfen. Universitätsbibliothek, Rechenzentrum und Studentenwerk bieten ebenfalls wesentliche Informationen für einen erfolgreichen Studienbeginn.

Kulturprogramm Abend im Audimax
Kulturprogramm Abend im Audimax

Vorlesungsverzeichnis, Bibliotheksausweis und Internetanschluss sind aber noch nicht alles, was man zum Studieren braucht. Jobvermittlung und Stiftungen, die einem bei der Studienfinanzierung helfen, Hochschulgruppen und vieles, was Studenten sonst noch interessieren könnte, waren auf dem Campustag vertreten. Und so warben auf der Freifläche und in einem 600 qm großen Zelt auch zahlreiche Service-Anbieter wie Krankenkassen, Wohnungsvermieter, Medienvertreter, Kultureinrichtungen und Studentenclubs um potenzielle Kunden.

„Es ist schön hier. Ich kann mir gut vorstellen, hier zu studieren“, sagt Stefanie Asmus über ihren ersten Eindruck. Für die Berlinerin ist Rostock die dritte Wahl, nachdem es in ihrer Heimatstadt und Potsdam nicht geklappt hat.

65 Prozent der Bewerber an der Universität Rostock kommen mittlerweile nicht aus Mecklenburg-Vorpommern, erläutert Uni-Pressesprecher Dr. Ulrich Vetter. Vor allem der Anteil der westdeutschen Studienanfänger steige signifikant an. „Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass Rostock eine interessante Universitätsstadt ist“, erklärt er die Entwicklung. Neben Leipzig zähle die Universität Rostock zu einer der beliebtesten Hochschulen Ostdeutschlands.

Studentenbandfestival zum Start des Wintersemesters auf dem Ulmencampus
Studentenbandfestival zum Start des Wintersemesters auf dem Ulmencampus

Nicht unwesentlich für ihre Attraktivität sind die über hundert Studiengänge. Ingenieur- und Technikwissenschaften, Naturwissenschaften, ein großer medizinischer Bereich und ein umfangreiches Angebot für Lehrämter – hier kann man so ziemlich alles studieren.

Doch bevor die Vorlesungen und Seminare in diesem Semester so richtig anfangen, war gestern Abend erst einmal feiern beim traditionellen Studentenbandfestival angesagt. Vier Studentenbands auf der Open-Air-Bühne und ein leiseres Kulturprogramm im Audimax sorgten für Unterhaltung bei den über 2500 Leuten, die sich noch bis zum späten Abend auf dem Ulmencampus aufhielten.

„Morgen geht es richtig los“, freut sich Stefanie Asmus auf die Einführungsveranstaltungen in dieser Woche. Am 15. Oktober findet dann in der St. Marienkirche die traditionelle Immatrikulationsfeier statt, auf der in diesem Jahr sogar eine Festrede des Bundespräsidenten Christian Wulff erwartet wird.

Schlagwörter: Audimax (19)Campustag (10)Studenten (143)Universität Rostock (335)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.