Corendon-Airlines - neue Fluggesellschaft verbindet Rostock-Laage mit Antalya

Nach der Germania-Insolvenz fliegt die Charterfluggesellschaft Corendon Airlines ab dem 14. April bis Ende Oktober immer dienstags und sonntags von Rostock-Laage aus ins türkische Antalya

18. Februar 2019
Corendon-Airlines - neue Fluggesellschaft verbindet Rostock-Laage mit Antalya (Foto: Archiv Corendon Airlines)
Corendon-Airlines - neue Fluggesellschaft verbindet Rostock-Laage mit Antalya (Foto: Archiv Corendon Airlines)

Der Flughafen Rostock-Laage heißt die Fluggesellschaft Corendon Airlines herzlich willkommen. Die Fluggesellschaft fliegt ab dem 14. April bis Ende Oktober immer dienstags und sonntags in das beliebte Ferienziel Antalya.

Die zur niederländisch-türkischen Corendon Touristic Gruppe gehörende Charterfluggesellschaft Corendon Airlines wird bereits ab dem 14. April jeden Dienstag und Sonntag um 19.45 Uhr ab Rostock starten mit Ankunft um 0.20 Uhr in Antalya. Der Rückflug erfolgt von Antalya um 16.00 Uhr mit Ankunft um 18.45 Uhr in Rostock-Laage. Die Airline agiert aus ihrer türkischen Basis in Antalya heraus. Zum Einsatz kommt dabei eine Boeing 737-800 mit 189 Sitzplätzen. Die Flüge sind bereits jetzt bei namhaften Reiseveranstaltern sowie auch im Einzelplatzverkauf über Reisebüros und unter www.corendon-airlines.com buchbar.

Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin des Flughafens Rostock-Laage dazu: „Wir freuen uns, dass wir mit Corendon Airlines einen zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Airline-Partner für den Flughafen Rostock-Laage gewinnen konnten. Damit schaffen wir attraktive touristische Reisemöglichkeiten zu einem besonders beliebten Ziel unserer Kunden in Mecklenburg-Vorpommern.“

Deutschland-Manager der Corendon Airlines, Thomas Braun: „Mit der Übernahme der wichtigen Antalya-Strecke werden wir einen Teil des touristischen Sommers in der Region Mecklenburg-Vorpommern absichern und binden den Flughafen in das Corendon Airlines-Streckennetz ein. Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Partnerschaft in Rostock-Laage.“

Corendon Airlines fliegt seit 2005 im Auftrag namhafter Reiseveranstalter zu vielen Zielen rund ums Mittelmeer. Die Flotte umfasst zurzeit 18 moderne Boeing 737-800, zwei Boeing 737 MAX8 und eine Boeing 737 MAX9.

Seit 2014 bedient die in Antalya, Amsterdam und Malta ansässige internationale Ferienfluggesellschaft auch Deutschland. Im Sommer 2019 gibt es Abflüge von 21 deutschen und zwei österreichischen Abflughäfen. Ziele sind Antalya, Izmir, Gazipasa (Alanya), Heraklion, Kos, Rhodos, Palma de Mallorca, Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Hurghada sowie im Vollcharter auch Banjul. Insgesamt stellt Corendon Airlines im Sommer 2019 etwa 1,5 Mio Flugsessel im deutschen Markt zur Verfügung.

Die für ihre pünktliche Abwicklung und ihren freundlichen Bordservice bekannte Airline erhielt zahlreiche Auszeichnungen und bietet seit Januar 2018 alle Flüge auch im Einzelplatzverkauf über Amadeus / TOMA, Bistro, sowie die Systeme von Traffics, Peakwork und Schmetterling an. Die Fluggesellschaft gehört zur eigentümergeführten Corendon Touristic Gruppe, zu der neben drei Airlines auch zwei Reiseveranstalter, eine Incoming Agentur sowie zahlreiche Hotels in der Türkei, in Amsterdam, auf Ibiza und Curacao gehören.

Quelle: Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH, Foto: Archiv Corendon Airlines

Schlagwörter: Corendon-Airlines (1)Flug (5)Flughafen Rostock-Laage (51)Verkehr (396)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.