Drei neue Corona-Fälle in Rostock

In Rostock wurden drei neue Infektionen mit dem Corona-Virus Sars-CoV-2 registriert, darunter bei zwei Schulkindern – sieben Schüler und zwei Lehrer wurden unter Quarantäne gestellt

8. September 2020
Drei neue Corona-Fälle in Rostock
Drei neue Corona-Fälle in Rostock

„Schnell und umfassend hat das Rostocker Gesundheitsamt die Kontaktdaten zu drei neuen Corona-Infektionen in der Hanse- und Universitätsstadt ermittelt und die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der Betroffenen und ihres Umfeldes eingeleitet“, informiert Rostocks Senator für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule Steffen Bockhahn.

Die Fälle – darunter je ein Schulkind der Rostocker „Küstenschule“ und des Landesförderzentrums Hören in Güstrow – sind auf einen familiären Kontakt zu einer positiv getesteten Person zurückzuführen. Quelle ist vermutlich ein Familienmitglied aus einem anderen Bundesland, welches sich zur Trauer in Rostock befindet.

Zum Schutz vor weiteren Infektionen hat das Rostocker Gesundheitsamt für sieben Schülerinnen und Schüler, zwei Lehrerinnen und Lehrer der Rostocker „Küstenschule“ sowie eine weitere Person eine 14-tägige Quarantäne verfügt. Sie werden regelmäßig telefonisch kontaktiert. Für alle weiteren Personen der „Küstenschule“ besteht in diesem Zusammenhang kein Risiko einer Corona-Infektion, teilt das Gesundheitsamt mit.

Quelle: Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: Coronavirus (85)Schule (39)Schüler (156)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.