Polizei stellt Tatverdächtigen nach Einbruch

Größere Mengen Fleisch, Käse, Wurst und Getränke hat ein 36-jähriger Einbrecher vergangene Nacht aus einer Gaststätte in der Rostocker Innenstadt entwendet

27. März 2017
Polizei stellt Tatverdächtigen nach Einbruch
Polizei stellt Tatverdächtigen nach Einbruch

Auf frischer Tat wurde ein Einbrecher heute Morgen in der Rostocker Innenstadt ertappt.

Ein Zeuge hatte den Mann gegen 04:30 Uhr in der Nähe einer Gaststätte beobachtet und den Verdacht, dass er sich Zutritt in das Lokal verschafften wollte. Er informierte umgehend die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, bemerkten sie den Mann in einem Gebüsch. Dort hatte er sich versteckt und hoffte so der vorläufigen Festnahme entgehen zu können.

Der 36-Jährige, der ohne festen Wohnsitz ist, hatte sein Diebesgut bereits in unmittelbarer Nähe zur Gaststätte versteckt. So hatte er größere Mengen Fleisch, Käse, Wurst und Getränke in Kisten und einem Handwagen zum Abtransport verstaut.

Gegen den Mann, der bereits polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dabei wird auch geprüft, ob weitere Einbrüche auf das Konto des 36-Jährigen gehen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (213)Innenstadt (153)Polizei (3492)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.