Kostenloses Parken für Elektro-Autos in Rostock

Elektro-Autos parken auf bewirtschafteten öffentlich gewidmeten Parkplätzen in Rostock kostenlos, dies gilt nicht für privat bewirtschaftete Parkplätze

18. April 2019
Auf bewirtschafteten öffentlich gewidmeten Parkplätzen, wie auf dem Kirchenplatz in Warnemünde, parken Elektro-Autos künftig kostenlos
Auf bewirtschafteten öffentlich gewidmeten Parkplätzen, wie auf dem Kirchenplatz in Warnemünde, parken Elektro-Autos künftig kostenlos

Nach der neuen Parkgebührenordnung parken Elektro-Autos auf bewirtschafteten öffentlich gewidmeten Parkplätzen in Rostock kostenlos.

Das gilt für alle Fahrzeuge mit einem „e“-Kennzeichen (rein elektrisch betriebene Fahrzeuge, sogenannte Plug-In-Hybride und Wasserstoff-Fahrzeuge) und solche mit blauer e-Plakette (für im Ausland zugelassene Autos). Zu diesen Parkplätzen gehören zum Beispiel der Kirchenplatz in Warnemünde, der Parkplatz auf der Silohalbinsel und alle mit Automaten bewirtschafteten Straßenrandparkplätze.

Privat bewirtschaftete Parkplätze wie von der Parkhaus Gesellschaft Rostock GmbH (PGR) zum Beispiel im Stadthafen, der inRostock GmbH, der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde oder anderen Privateigentümern bewirtschaftete Parkplätze fallen nicht darunter. Die Nutzer sollten deshalb unbedingt die Beschilderung an den Parkscheinautomaten beachten.

Es gibt keine Befreiung von den dortigen StVO-Regelungen. Das heißt, die maximalen Parkzeiten gelten auch für Elektroautos. Die Parkdauer ist mit Parkscheiben zu dokumentieren. Die Gebührenbefreiung gilt nur für Rostock, andere Städte haben andere Regelungen.

Liste der größeren bewirtschafteten öffentlich gewidmeten städtischen Parkplätze von Norden:

  • Wilhelmshöhe
  • Kirchenplatz
  • Am Markt (Warnemünde)
  • Hohe Düne „An der See“
  • Trelleborger Str.
  • Kunsthalle
  • Schweriner Str. (am Haus des Bauens und der Umwelt)
  • Fischerstraße/Fischerbastion
  • Hafenmarkt
  • Silohalbinsel
  • Petrischanze
  • Am Wendländer Schilde
  • Hinter dem Rathaus
  • Mühlendamm
  • Am Bürgermeistergarten
  • Kuhtor
  • Hauptbahnhof Süd

Für die Aktualität übernimmt die Stadtverwaltung keine Gewähr. Maßgeblich sind immer die Beschilderungen vor Ort.

Quelle: Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: e-mobility (4)Elektromobil (17)Parken (16)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.