Hansa Rostock - Trainingsauftakt für die Saison 2017/18

Mit neuen Trikots und einer fast komplett neuen Mannschaft startet der FC Hansa Rostock in die Saisonvorbereitung 2017/18

19. Juni 2017, von
Applaus gab es aus den Zuschauerrängen, als sich die neue Mannschaft des FC Hansa Rostock für die Drittligasaison 2017/2018 warm läuft
Applaus gab es aus den Zuschauerrängen, als sich die neue Mannschaft des FC Hansa Rostock für die Drittligasaison 2017/2018 warm läuft

Nach drei Wochen Pause rollt der Ball wieder bei der ersten Mannschaft des FC Hansa Rostock. Eine fast komplett frische Mannschaft, die der neue Chef-Trainer und der Vorstand in den letzten Wochen zusammengestellt hatten, lief heute zum Auftakttraining im Ostseestadion auf.

Vergleichsweise wenig Spieler aus dem alten Kader werden auch in der kommenden Saison das Trikot des Rostocker Drittligisten tragen. Die Trikots der Spielzeit 2017/18 mit dem Logo des neuen Hauptsponsors Sunmaker wurden heute bei einer Pressekonferenz vorgestellt.

Bis zum Saisonbeginn in vier Wochen will Chef-Trainer Pavel Dotchev eine schlagkräftige Mannschaft bilden. Nachdem gestern das Ausscheiden von Maximilian Ahlschwede verkündet wurde, gab der Verein noch heute mit Willi Evseev, Vladimir Rankovic und dem Torwart Luis Zwick drei weitere Neuzugänge bekannt.

Erste Anweisungen des neuen Trainers Pavel Dotchev für die neue Mannschaft des FC Hansa Rostock beim Auftakttraining im Ostseestadion
Erste Anweisungen des neuen Trainers Pavel Dotchev für die neue Mannschaft des FC Hansa Rostock beim Auftakttraining im Ostseestadion

„Wir müssen jetzt eine Einheit werden“, so das Ziel Dotchevs, der sich nun darauf freut „endlich auf dem Platz zu stehen und loszulegen.“ Doch noch ist die Mannschaft nicht komplett. „Wir wollen uns noch verstärken“, kündigt der Trainer an. Mindestens drei Spieler werden noch gesucht, um die Innenverteidigung, den Offensivbereich und die rechte Außenbahn zu besetzen. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Spieler den Verein verlassen werden. „Wir werden keinen zwingen, zu bleiben.“ Sport-Vorstand René Schneider betont, dass der FC Hansa Charakterspieler sucht. Angesichts eines enttäuschenden 15. Platzes in der letzten Saison, vermisste er die Selbstkritik der Spieler.

Mit einem neuen Trainer und neuen Spielern soll sich nun wieder Aufbruchstimmung im und ums Ostseestadion verbreiten. Doch zu einer Prognose, wo die Mannschaft am Ende der Saison stehen werde, lässt sich Pavel Dotchev nicht hinreißen. „Erfrischenden und attraktiven Fußball“ möchte er den Fans bieten. Vieles werde sich daraus dann schon ergeben.

Die bisherigen Neuzugänge des FC Hansa Rostock für die Saison2017/18
Die bisherigen Neuzugänge des FC Hansa Rostock für die Saison2017/18

Zum Auftakt der Saisonvorbereitung trainierte er die Mannschaft noch einmal auf dem alten Rasen des Ostseestadions. Dieser soll demnächst ausgetauscht werden. Wer will, kann noch einige Felder, auf denen inzwischen schon eine Schlagerparty und ein Familienzelten stattgefunden haben, käuflich erwerben – etwa auf dem Familientag am nächsten Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Für die Fans hat die Saison bereits am 1. Juni mit dem Verkauf der Dauerkarten begonnen. Etwa 1.700 wurden bereits an die Hansa-Anhänger gebracht. Die Marke von 3.000 möchte der Vorstandsvorsitzende Robert Marien erreichen. Auch bezüglich der Mitgliederentwicklung freut er sich nach der Kampagne „Weil die Kogge unser Traumschiff ist“ über einen Stand von etwa 12.100 Mitgliedern.

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (665)Fußball (637)Ostseestadion (8)Sport (902)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar