Fotografien von Holger Blau im StAUN Rostock

„Vorpommern – Landschaft und Detail“ – Ausstellung im StAUN Rostock

28. Mai 2010, von

Holger Blau Mit einem besonderen Blick fürs Detail fotografiert Holger Blau die Landschaften Vorpommerns. Er möchte damit vor allem die Schönheit seiner Heimat festhalten und das zu jeder Jahreszeit.

Dabei versucht er immer wieder, in unscheinbaren Dingen etwas Interessantes zu entdecken, seien es nun rostige Eisenscharniere oder ein Huflattich, der sich durch die Steine quält.

„Jedes Bild hat eine Geschichte“, sagt der Stralsunder und zeigt auf ein Porträt einer Möwe: „Tierfotografie ist besonders schwer, aber diese Möwe wollte fotografiert werden. Sie hat sich mir irgendwie aufgedrängt.“

Vorpommern - Landschaft und DetailSeine Bilder sind Momentaufnahmen. Ob Natur oder Personen, Holger Blau fotografiert aus der Situation heraus. „Es ist immer der Moment – vielleicht – der fotografiert wird, der den Blick öffnet,“ sagt er über den Entstehungsprozess.

Unterstützt wird er bei der Motivsuche mittlerweile auch von seiner Frau Carola, die sich über die positive Resonanz auf die Bilder ihres Mannes freut. Sie weist auf ein Foto, das eine alte, reich verzierte Tür zeigt, vor der ein Sonnenblumenstrauß abgestellt wurde.

„Es war unglaublich, wie stark das Bild auf die Betrachter gewirkt hat“, berichtet sie begeistert von ihren Beobachtungen auf einer der vielen Ausstellungen, auf denen das Werk ihres Mannes gezeigt wurde.

Begonnen hat das Interesse an der Fotografie des diplomierten Biologie- und Chemielehrers bereits während seiner Studienzeit in Güstrow. Stundenlang saß er damals im Fotolabor der Hochschule um seine Filme selbst zu entwickeln, die er in seine Abschlussarbeit einfließen ließ.

Landschaftsfotografien von Holger Blau Nachdem er in den 1990er Jahren seinen Beruf wegen einer schweren Erkrankung aufgeben musste, entdeckte er seine alte Leidenschaft wieder. Mit seiner ersten Kamera, einer EXA 1a, schießt er heute noch ab zu Fotos. Mittlerweile ist er jedoch auf eine moderne Digitalkamera umgestiegen. Auf die Nachbearbeitung am Computer verzichtet Holger Blau jedoch weitestgehend. Das Besondere an der Präsentation seiner Arbeiten sind die Rahmen. Das antik erscheinende Holz unterstreicht die ländlichen Motive seiner Bilder auf bemerkenswerte Weise.

Holger Blau, Fotografien - Ausstellungseröffnung im StAUN Noch bis zum 24. August können Besucher die Ausstellung „Vorpommern – Landschaft und Detail“ mit Aufnahmen von Holger Blau in der 11. Etage des Landesbehördenzentrums in der Rostocker Südstadt besichtigen. Es ist bereits die 45. Kunstausstellung des Staatlichen Amtes für Umwelt und Natur (StAUN) Rostock.

Schlagwörter: Ausstellung (236)Fotografie (64)Holger Blau (1)StAUN Rostock (8)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.