Schneller als die Polizei erlaubt

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit wurden am Donnerstag zwei PKW bei Polizeikontrollen im Stadtgebiet Rostock festgestellt

3. April 2015
Schneller als die Polizei erlaubt
Schneller als die Polizei erlaubt

Am Donnerstag, 02.04.2015 wurden bei Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Rostock zwei PKW festgestellt, die erheblich schneller fuhren, als es erlaubt war.

Ein PKW Toyota fuhr bei zugelassenen 70 km/h außerhalb der Ortschaft mit 142 km/h durch die Messstelle, was mit einem Bußgeld in Höhe von 440 EUR, zwei Punkteeintragungen und zwei Monaten Fahrverbot geahndet wird.

Ein PKW Audi fuhr 146 km/h bei zugelassenen 70 km/h innerhalb der Ortschaft, hier ist der Regel-Bußgeld-Satz 680 EUR, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Kontrolle (3)Polizei (3910)