Gewässerverunreinigung im Alten Strom in Warnemünde

Am Dienstagnachmittag wurde im Alten Strom in Warnemünde eine ca. 5 x 500 m große Verunreinigung festgestellt – die Ermittlungen dauern an

24. November 2015
Gewässerverunreinigung im Alten Strom Warnemünde
Gewässerverunreinigung im Alten Strom Warnemünde

Am 24.11.2015 wurde gegen 14:40 Uhr eine buntschillernde Substanz auf dem Wasser im Alten Strom festgestellt.

Die Ausdehnung war zeitweise ca. 5 x 500 m entlang der Pier und zwischen den Kuttern.

Durch die lückenhafte Bedeckung wurde die Verunreinigung als nichtbekämpfungswürdig eingestuft.

Die Wasserschutzpolizei hat den Alten Strom auf einen möglichen Verursacher abgesucht, Fotos gefertigt und eine Gewässerprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Schlagwörter: Alter Strom (105)Umweltverschmutzung (16)Warnemünde (922)Wasserschutzpolizei (80)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.