Haftbefehl wegen Totschlags vollstreckt

Ein 40-jähriger Berliner, gegen den ein Haftbefehl zur Verbüßung einer Restfreiheitsstrafe wegen Totschlags bestand, wurde am Rostocker Hauptbahnhof festgenommen

9. Juli 2015
Haftbefehl wegen Totschlag vollstreckt
Haftbefehl wegen Totschlag vollstreckt

In der gestrigen Nacht gegen 00:10 Uhr wurde durch eine Streife der Bundespolizei am Hauptbahnhof Rostock ein 40-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus Berlin überprüft.

Bei der polizeilichen Überprüfung stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den Deutschen ein Haftbefehl zur Verbüßung einer Restfreiheitsstrafe von 5 Jahren und 9 Monaten der Staatsanwaltschaft Berlin wegen Totschlags bestand.

Der Mann wurde durch die Bundespolizisten in Haft festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Waldeck eingeliefert.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Hauptbahnhof (79)Polizei (3454)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.