Straßenraub in Rostock - Täter flüchtet mit Handy

Eine 23-jährige Rostockerin wurde heute Mittag in Rostock-Lichtenhagen auf offener Straße ihres Mobiltelefons beraubt

8. Juni 2013
Handy-Raub in Rostock-Lichtenhagen
Handy-Raub in Rostock-Lichtenhagen

Eine 23-jährige Rostockerin wurde am 08.06.2013 gegen 13:30 Uhr im Stadtteil Lichtenhagen von einem unbekannten Täter auf offener Straße ihres Mobiltelefons beraubt.

Das Opfer befand sich auf dem Nachhauseweg und hielt zum Telefonieren ihr Handy in der Hand. Ein Mann näherte sich ihr von hinten und entriss ihr trotz Gegenwehr das Handy. Dabei fiel das Handy zu Boden. In einem Gerangel um das Gerät hob der Täter das Handy wieder auf und flüchtete in Richtung Turkuer Straße. Die Beraubte wurde hierbei leicht verletzt, da sie bei der Tatbegehung einen Ellenbogen des Täters ins Gesicht bekommen hatte. Das Handy hatte einen Wert von mehreren hundert Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lichtenhagen (173)Polizei (3878)Raub (367)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.