Hanfplantage nach Wasserschaden in der KTV entdeckt

Eine professionelle Hanfplantage wurde heute Mittag aufgrund eines Wasserschadens in einem Wohnhaus in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt entdeckt

20. Juli 2018
Hanfplantage nach Wasserschaden in der KTV entdeckt
Hanfplantage nach Wasserschaden in der KTV entdeckt

In einem angemieteten Lagerraum hatte ein Rostocker (33) zwei Indoorgewächshäuser aufgestellt und darin Cannabis angebaut.

Aufgrund eines Defekt an der Wasserversorgung der Pflanzen tropfte Wasser in die darunter liegenden Räume. Nach der Notöffnung des Lagerraumes wurde dann die Indoorplantage entdeckt.

Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes stellten das Equipment sowie acht Pflanzen sicher. Gegen den Mieter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Drogen (95)Kröpeliner-Tor-Vorstadt (216)Polizei (3508)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.