Hanfplantage auf Wiese in der Südstadt entdeckt

Nach einem Bürgerhinweis wurde gestern Nachmittag auf einer Wiese in der Rostocker Südstadt eine Hanfplantage entdeckt

1. August 2018
Hanfplantage auf Wiese in der Südstadt entdeckt
Hanfplantage auf Wiese in der Südstadt entdeckt

Inmitten des Freigeländes haben Unbekannte auf einer Fläche von ca. 5 x 5 Metern insgesamt 15 Hanfpflanzen eingesetzt und sogar Schneckenkorn um die bis zu 1,50 m hohen Pflanzen gestreut.

Die anhaltende Trockenheit hat den Drogenzüchtern aber offensichtlich genauso wie allen anderen Gärtnern zu schaffen gemacht, denn einige Pflanzen waren bereits vertrocknet.

Durch Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes wurde die Pflanzen jetzt abgeerntet und sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Drogen (101)Polizei (3575)Südstadt (144)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.