Hansa Rostock besiegt Bayern München II mit 2:1

Hansa Rostock setzt sich gegen den FC Bayern München II mit 2:1 (1:0) durch und feiert den ersten Saisonsieg

30. Juli 2019, von
Hansa Rostock besiegt Bayern München II mit 2:1 (Foto: Archiv)
Hansa Rostock besiegt Bayern München II mit 2:1 (Foto: Archiv)

Hansa Rostock feiert den ersten Sieg der neuen Saison. Vor heimischem Publikum setzte sich die Kogge am Dienstagabend gegen die Amateure von Bayern München mit 2:1 (1:0) durch. Pascal Breier sorgte in der 41. Minute für die Führung, Korbinian Vollmann traf kurz nach dem Seitenwechsel zum 2:0. Josip Stanisic gelingt in der 84. Minute der Anschluss, doch Hansa rettet die Führung über die Zeit. Mit vier Punkten steht Rostock vor den Mittwochspartien auf dem 8. Tabellenplatz.

Die 17.178 Zuschauer im Ostseestadion sehen eine gegenüber den ersten beiden Spielen auf zwei Positionen veränderte Rostocker Startelf. Hansa-Trainer Jens Härtel ersetzt Aaron Opoku (verletzt) und Jonas Hildebrandt (Bank) durch Nils Butzen und Marco Königs.

Noch keine zwei Minuten sind gespielt, als Pascal Breier nach einem langen Ball im Strafraum an FCB-Keeper Ron-Thorben Hoffmann scheitert. In der 9. Minute setzt sich Korbinian Vollmann an der rechten Strafraumgrenze gegen den Münchener Schlussmann durch und flankt die Kugel ins Strafraumzentrum. Jannik Rochelt kann aber gerade noch vor Maximilian Ahlschwede klären. Dann köpft Breier die Kugel nach einer Vorlage von Mirnes Pepic nur knapp über den Querbalken (18. Minute).

In der 31. Minute haben die Bayern ihre erste gute Chance, doch Kwasi Okyere Wriedt scheitert gleich zweimal an Hansa-Torwart Markus Kolke. Sechs Zeigerumdrehungen später flankt Wriedt die Kugel von rechts in den Rostocker Strafraum, wo Oliver Batista Meier zum Schuss kommt. Adam Straith klärt jedoch für seinen Keeper.

Gerade als Bayern München besser ins Spiel findet, sorgt Breier für Jubel auf den Hansa-Rängen. Der Rostocker Stürmer wird auf der rechten Seite geschickt und vollendet nach kurzem Sprint selbst ins kurze Eck (41. Minute). Kurz vor der Pause rettet Ahlschwede auf der Torlinie, doch auch die Abseitsfahne war bereits oben. So verabschieden sich die Mannschaften mit dem Stand von 1:0 in die Pause.

Fünf Minuten sind seit dem Seitenwechsel gespielt, als sich Korbinian Vollmann gegen Timo Kern durchsetzt, aus 20 Metern abzieht und rechts unten zum 2:0 trifft (50. Minute). Kurz darauf scheitert Vollmann nach Vorlage von Pepic aus kurzer Distanz an der tollen Reaktion von Bayern-Keeper Hoffmann (58. Minute).

Nach einem Freistoß der Bayern faustet Kolke die Kugel aus dem Gefahrenbereich, auf der Gegenseite geht ein Distanzschuss von Königs deutlich über den Kasten (72./74. Minute). Etwas überraschend gelingt den Bayern der Anschlusstreffer, als ein von Straith abgefälschter Schuss von Josip Stanisic unhaltbar für Kolke im Rostocker Kasten einschlägt (84. Minute).

Nach vier Minuten Nachspielzeit ist der erste Hansa-Sieg in dieser Saison dann jedoch in trockenen Tüchern. Mit vier Zählern steht die Kogge vorerst auf dem 8. Tabellenplatz. Weiter geht es für Hansa Rostock zum Abschluss der ersten englischen Woche am Samstag bei der SpVgg Unterhaching.

Tore:
1:0 Pascal Breier (41. Minute)
2:0 Korbinian Vollmann (50. Minute)
2:1 Josip Stanisic (84. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Markus Kolke (Torwart)
Julian Riedel, Adam Straith, Nico Rieble
Mirnes Pepic, Tanju Öztürk
Nils Butzen (Jonas Hildebrandt, 81. Minute), Korbinian Vollmann (Kai Bülow, 85. Minute), Maximilian Ahlschwede
Pascal Breier, Marco Königs (John Verhoek, 77. Minute)

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (794)Fußball (742)Sport (1012)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.