Medizinischer Notfall auf der Autobahn A 20

Vermutlich einen Herzinfarkt erlitt am Sonntagabend eine Pkw-Fahrerin auf der A20, Höhe AS Rostock-West

21. Oktober 2013
Medizinischer Notfall auf der Autobahn A 20
Medizinischer Notfall auf der Autobahn A 20

Am Sonntag gegen 19:25 Uhr kamen die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Dummerstorf auf der Bundesautobahn A 20 zum Einsatz. Auf der Richtungsfahrbahn Lübeck stand in Höhe der AS Rostock-West ein PKW, dessen Fahrerin zuvor einen medizinischen Notfall meldete. Sie erlitt vermutlich einen Herzinfarkt.

Als die Polizisten am Ereignisort eintrafen, versorgte bereits ein Notarzt die aus Rostock stammende Frau. Zur Rettung der Geschädigten aus ihrem Auto musste kurzzeitig der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Anschließend wurde die geschädigte Frau umgehend in ein Rostocker Krankenhaus gebracht. Hier erfolgt die medizinische Weiterbehandlung.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Autobahn (98)Polizei (3549)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.