Hansa Rostock besiegt Uerdingen mit 1:0

Hansa Rostock gewinnt sein Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen 05 mit 1:0 (0:0) und klettert vorerst wieder auf den zweiten Tabellenplatz

9. März 2021, von
Hansa Rostock besiegt Uerdingen mit 1:0 (Symbolfoto: Archiv)
Hansa Rostock besiegt Uerdingen mit 1:0 (Symbolfoto: Archiv)

Hansa Rostock fährt weiter Siege ein! Am Dienstagabend gewann die Kogge auswärts beim KFC Uerdingen 05 mit 1:0 (0:0). Pascal Breier brachte die Gäste in der 67. Minute in Führung. In der Nachspielzeit rettete Markus Kolke mit einem gehaltenen Handelfmeter den Sieg der Gäste. Mit 51 Punkten schiebt sich die Kogge wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Im Vergleich zum Sieg gegen Kaiserslautern nimmt Hansa-Cheftrainer Jens Härtel fünf Veränderungen vor. Für Tobias Schwede, Björn Rother, Nik Omladic, Aaron Herzog und John Verhoek stehen heute Sven Sonnenberg, Lukas Scherff, Simon Rhein, Manuel Farrona Pulido und Pascal Breier von Beginn an auf dem Platz.

Die Partie ist zu Beginn ziemlich zerfahren, das holprige Geläuf trägt auch nicht zu einem guten Spielfluss bei. Erst in der 18. Spielminute kommt Kolja Pusch aus der Distanz zum ersten gefährlichen Schuss, der jedoch links am Rostocker Kasten vorbeigeht.

Auf der Gegenseite verlängert Breier eine Scherff-Flanke per Kopf zu Farrona Pulido. Dessen Kopfball kann Keeper Hidde Jurjus gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken (24. Minute). Torraumszenen bleiben im ersten Durchgang Mangelware und so geht es mit dem Stand von 0:0 in die Kabinen.

Hansa startet mit Björn Rother (für Rhein) in die zweite Hälfte. Nach einem Freistoß landet ein Kopfball von Dave Gnaase in den Armen von Hansa-Keeper Markus Kolke. Auf der Gegenseite bekommt Breier den Ball nach einem Scherff-Freistoß vor die Füße, er scheitert jedoch aus kurzer Distanz an Hidde Jurjus (59. Minute).

Nach einer Ecke von links landet der Ball am langen Pfosten bei Breier, der ihn zur 1:0-Gästeführung ins Tor versenkt (67. Minute). Ein Distanzschuss von Rother geht am Tor vorbei, auf der Gegenseite lenkt Kolke einen Schuss von Mike Feigenspan aus 20 Metern übers Tor (79. Minute). In der 86. Minute hat der eingewechselte Erik Engelhardt die Chance zum 2:0, doch sein Schuss knallt an die Latte.

So wird es in der Nachspielzeit noch einmal spannend. Nico Neidhart rettet einen Kopfball von Omar Haktab Traoré kurz vor der Torlinie mit der Hand und sieht dafür die Rote Karte. Der Unparteiische Thorben Siewer zeigt auf den Punkt. Pusch führt den Strafstoß aus, scheitert jedoch an Markus Kolke, der den Ball mit dem Fuß abwehren kann (90+2. Minute). So bleibt es beim 1:0-Auswärtssieg für Hansa.

Mit 51 Punkten klettert Rostock wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Der Tabellendritte Ingolstadt hat allerdings ein Spiel weniger auf dem Konto. Weiter geht es für die Kogge am Montagabend bei Türkgücü München.

Tore:
0:1 Pascal Breier (67. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Markus Kolke (Torwart)
Nico Neidhart, Sven Sonnenberg, Damian Roßbach, Lukas Scherff
Jan Löhmannsröben, Bentley Baxter Bahn, Simon Rhein (Björn Rother, 46. Minute)
Manuel Farrona Pulido (Korbinian Vollmann, 66. Minute), Philip Türpitz (Lion Lauberbach, 66. Minute)
Pascal Breier (Erik Engelhardt, 73. Minute)

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (866)Fußball (812)Sport (1085)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.