Körperverletzung zwischen Jugendlichen

Nach Ladenschluss auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt kam es Samstagabend in der Langen Straße zu einer gefährlichen Körperverletzung zwischen Jugendlichen

3. Dezember 2017
Körperverletzung zwischen Jugendlichen
Körperverletzung zwischen Jugendlichen

Am 01.12.2017 kam es nach Ladenschluss auf dem Weihnachtsmarkt gegen 22:05 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Langen Straße.

Zwei Personengruppen kamen sich auf Höhe des Hotels „Radisson Blu“ entgegen, wobei sich zwei Personen aus der Gruppe heraus gegenseitig verbal attackierten.

Dies endete in einer gegenseitigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Jugendlichen, wobei der 18-jährige Geschädigte syrischer Herkunft mit einer Tasse so gegen das Ohr geschlagen wurde, dass er eine Schnittwunde erlitt. Der 19-jährige deutsche Geschädigte dagegen erhielt Faustschläge ins Gesicht.

Eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen. Weitere Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Rostock zum Hergang dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Innenstadt (151)Körperverletzung (215)Lange Straße (37)Polizei (3456)Schlägerei (25)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.