Unfall auf der Kreuzung Rövershäger Chaussee/Verbindungsweg

Auf der L 22 kam es heute Nachmittag im Kreuzungsbereich Rövershäger Chaussee/Verbindungsweg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem eine Person leicht verletzt wurde

31. Januar 2017
Unfall auf der Kreuzung Rövershäger Chaussee/Verbindungsweg
Unfall auf der Kreuzung Rövershäger Chaussee/Verbindungsweg

Am 31. Januar 2017, 16:40 Uhr, kam es auf der L 22, im Kreuzungsbereich Rövershäger Chaussee/Verbindungsweg, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Die 54-jährige Fahrerin eines Seats kam aus dem Petridamm und wollte den Bereich geradeausfahrend in den Verbindungsweg passieren. Dabei übersah sie augenscheinlich einen von einem 25-jährigen geführten BMW, welcher aus der Innenstadt kommend ihren Weg kreuzte. Der BMW fuhr in die rechte Seite des Seats, worauf dieser in weiterer Folge nach links über den angrenzenden Gehweg geschoben wurde, hier ein Straßengeländer durchbrach und die Böschung zu einem Trinkwasserschutzgebiet herunter rutschte.

Hierdurch erlitt die Seat-Fahrerin leichte Verletzungen, welche vorsorglich in einer Rostocker Klinik behandelt werden mussten. Es ist davon auszugehen, dass beide beteiligten Kraftfahrzeuge durch dieses Schadensereignis wirtschaftliche Totalschäden davontrugen. Die Schadenshöhe liegt bei geschätzten 40.000EUR.

Das Brandschutz- und Rettungsamt mit mehreren Fahrzeugen sowie ein Abschleppunternehmen mit zwei Fahrzeugen waren im Einsatz und ermöglichten die zügige Beräumung der Unfallstelle.

Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3795)Unfall (636)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.