Unfall auf der Rövershäger Chaussee

Auf der Rövershäger Chaussee ereignete sich heute Morgen ein Verkehrsunfall, der den Berufsverkehr in Rostock für einige Zeit zum Erliegen brachte

4. November 2019
Unfall auf der Rövershäger Chaussee
Unfall auf der Rövershäger Chaussee

Am heutigen Morgen, gegen ca. 04:17 Uhr, ereignete sich auf der Rövershäger Chaussee in Richtung Stadtzentrum ein Verkehrsunfall, der den Berufsverkehr für einige Zeit zum Erliegen brachte. Infolge des Unfalls war die Strecke zeitweise voll gesperrt und der Verkehr musste teilweise an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen der 50-jährigen Fahrerin eines PKW und dem 51-jährigen Fahrer eines LKW, die beide stadteinwärts fuhren. Während sich der LKW auf der linken Fahrspur befand, fuhr die PKW-Fahrerin auf der rechten Spur und kollidierte im weiteren Verlauf mit der Beifahrerseite des LKW.

Die leicht verletzte Fahrerin des PKW wurde zunächst vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt und anschließend ins Krankenhaus verbracht. Der 51-jährige Berufskraftfahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3598)Unfall (589)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.