Frauenleiche im Alten Strom in Warnemünde entdeckt

Durch Passanten wurde heute Morgen eine leblose Person im Alten Strom treibend entdeckt – vermutlich handelt es sich um eine seit gestern Abend auf einer Segeljacht vermisste 62-jährige Frau

5. Mai 2016
Frauenleiche im Alten Strom in Warnemünde entdeckt
Frauenleiche im Alten Strom in Warnemünde entdeckt

In der Nacht zum 05.05.2016 meldete ein Ehemann seine 62-jährige Ehefrau von Bord seiner Segeljacht als vermisst. Nach dem Anlegen in Warnemünde, gegen 20:00 Uhr, hatten die Eheleute noch zusammen Abendbrot gegessen.

Gegen 22:15 Uhr stellte der Ehemann fest, dass seine Frau nicht mehr an Bord war. Nachdem er seine Frau in der näheren Umgebung nicht finden konnte, informierte er die Polizei.

Die Polizei suchte, u. a. unter Einsatz eines Fährtenhundes, im gesamten Bereich Warnemünde nach der vermissten Ehefrau – jedoch ohne Erfolg.

Gegen 06:45 Uhr des heutigen Tages wurde durch Passanten eine leblose Person im Alten Strom treibend gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um die vermisste Ehefrau.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Ermittlungen wird von einem Unglücksfall ausgegangen. Die Ermittlungen zu den Todesumständen dauern jedoch noch an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alter Strom (105)Leichen (36)Polizei (3549)Warnemünde (921)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.