Mädchen sexuell bedrängt - Polizei bittet um Mithilfe

Nachdem ein achtjähriges Mädchen in Rostock-Lütten Klein in einem Gebüsch bedrängt und zum Mitkommen aufgefordert wurde, fahndet die Polizei nach dem Täter

6. Oktober 2020
Mädchen sexuell bedrängt - Polizei bittet um Mithilfe
Mädchen sexuell bedrängt - Polizei bittet um Mithilfe

In der vergangenen Woche kam es zu einem sexuellen Übergriff auf eine Schülerin im Rostocker Stadtteil Lütten Klein. Der Vorfall ereignete sich am 30.09.2020 gegen 15:00 Uhr in der Sassnitzer Straße. In einem an ein Mehrfamilienhaus angrenzendes Gebüsch wurde das 8-jährige Mädchen von einem Unbekannten bedrängt und zum Mitkommen aufgefordert. Das Kind konnte sich losreißen und flüchten.

Im Ergebnis der bisherigen Ermittlungen liegt jetzt folgende Täterbeschreibung vor:

  • ca. 15 – 16 Jahre alt
  • sehr schlanke Gestalt
  • ca. 5 cm lange orange bzw. hellbraune Haare, an den Seiten kürzer geschnitten
  • schwarze Jogginghose mit weißen Seitenstreifen und dem Aufdruck „adidas“
  • weiße Sportschuhe der Marke „NIKE“ mit gelb und schwarz
  • schwarze Jacke mit Muster auf der Vorderseite
  • schwarzer Rucksack mit seitlichem Aufdruck „adidas“

Der Täter hatte keine sichtbaren Tattoos. Er sprach deutsch. Aufgrund einer Zahnspange im Oberkiefer hatte er eine undeutliche Aussprache.

Die Kriminalpolizei bittet jetzt um Mithilfe und fragt: Wer kennt diesen Mann bzw. wer kann Hinweise auf den Aufenthaltsort des beschriebenen Täters geben?

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstraße 54 unter 0381/49161616 sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (299)Polizei (3815)Sexuelle Belästigung (25)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.