12-jähriges Mädchen von Hallendach gestürzt

Beim Spielen fiel ein 12-jähriges Mädchen vom Dach einer verlassenen Halle „An den Griebensöllen“ in Rostock-Schutow und zog sich mehrere Frakturen zu

9. April 2016
12-jähriges Mädchen in Rostock von Hallendach gestürzt
12-jähriges Mädchen in Rostock von Hallendach gestürzt

Am Samstag den 09.04.2016 ging gegen 15:30 Uhr bei der Feuerwehr Rostock ein Notruf ein. Ein Mädchen ist vom Dach einer verlassenen Halle An den Griebensöllen gefallen.

Die umgehend eingesetzten Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie der Polizei konnten das 12-jährige Mädchen am Unglücksort ansprechbar auffinden.

Laut den Aussagen der Freundinnen des verunglückten Mädchens, hielten sich diese zum Spielen bei der alten Halle auf. Die 12-jährige sei auf einen Zwischenbau geklettert und verlor in einer Höhe von ca. 5 Metern den Halt und stürzte in der Folge vom Dach.

Der behandelnde Notarzt stellte vor Ort Frakturen des Oberschenkels und des Unterarmes fest. Anschließend wurde das Mädchen in der Chirurgischen Universitätsklinik Rostock notoperiert. Lebensbedrohliche Verletzungen trug die 12-jährige nicht davon.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3513)Schutow (26)Unfall (578)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.