Zehnjährige Badetote in Tessin

Ein zehnjähriges Mädchen ist heute aus bislang unbekannten Gründen in der Badeanstalt „Tessiner Südsee“ ertrunken – Polizei und Staatsanwaltschaft Rostock ermitteln

3. Juni 2019
Zehnjährige Badetote in Tessiner Südsee
Zehnjährige Badetote in Tessiner Südsee

Zu einem schweren Badeunfall ist es am heutigen Tag gegen 15:30 Uhr in Tessin (Landkreis Rostock) gekommen. Aus bislang unbekannten Gründen ist ein 10-jähriges Mädchen in der Badeanstalt „Tessiner Südsee“ ertrunken.

Durch Ersthelfer und den Rettungsdienst wurden Reanimationsversuche durchgeführt. Der Rettungshubschrauber verbrachte das Mädchen in das Universitätsklinikum nach Rostock. Dort verstarb die 10-Jährige.

Der Kriminaldauerdienst Rostock hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Rostock werden Ermittlungen zur Aufklärung des tödlichen Unfalls durchgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Badeunfall (13)Polizei (3477)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.