Hotel Neptun eröffnet neues Weinrestaurant mit Meeresblick

Im „Weineck“ an der Promenade gibt es Mediterranes, mecklenburgische Hausmannskost und Wein

20. Dezember 2017, von
Restaurantleiter Markus Fitze serviert den Wein zur Eröffnung des neuen Weinecks.
Restaurantleiter Markus Fitze serviert den Wein zur Eröffnung des neuen Weinecks.

Wein kombiniert mit mediterranen Spezialitäten oder mecklenburgischer Hausmannskost – das bietet das Hotel Neptun seit heute in seinem neuen Restaurant „Weineck“. In den letzten drei Monaten wurde dafür das alte Bistro Neptun’s M, das früher auch als Eis-Milch-Mocca-Bar bekannt war, komplett umgebaut.

Anders als in der benachbarten Broilerbar, die bereits vor einem Jahr einer Generalüberholung unterzogen wurde, musste Architektin Andrea Holdt hier weniger der Tradition treu bleiben, sondern hatte die Möglichkeit ein komplett neues Konzept umzusetzen. Entstanden ist ein gemütliches Restaurant für knapp 100 Gäste, mit viel Holz, bequemen Stühlen und Blick zum Meer. Zu den Clous gehört ein Stammtisch, der aus einem alten Baumstamm entstanden ist und speziell angefertigte Wasserflaschen.

Das Weineck im Hotel Neptun mit Meeresblick
Das Weineck im Hotel Neptun mit Meeresblick

In der offen einsehbaren Küche werden Flammkuchen und Tapas zubereitet. „Es ist einfach so: Überall, wo Urlaub gemacht wird, wird auch mediterranes Essen angeboten“, sagt Food Manager Danny Jäger. Auf der Speisekarte befinden sich daneben aber auch Klassiker der regionalen Küche wie Rinderrouladen, Labskaus oder Königsberger Klopse. Nostalgiker werden sich über das Würzfleisch, das hausgemachte Eis und die außerordentlich beliebte Vitaminschale freuen, die auch weiterhin im neuen Restaurant zubereitet werden.

Wasserflaschen: Das abgetaktelte Schiff bedeutet stilles Wasser, das Schiff unter Segel Sprudelwasser
Wasserflaschen: Das abgetaktelte Schiff bedeutet stilles Wasser, das Schiff unter Segel Sprudelwasser

Egal, ob und was auf dem Teller serviert wird, im Mittelpunkt stehen die Weine. Rot, rosé oder weiß – aus 50 offenen Sorten kann der Gast wählen. „Wir haben zuvor alle Weine probiert und eine große Vielfalt geschaffen. Für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein“, erläutert F&B Manager Thilo Wandt. Alle Mitarbeiter wurden von einem Sommelier geschult. Zu jedem Wein, der angeboten wird, gebe es eine Expertise.

Die Lounge im Weineck
Die Lounge im Weineck

„Unser Gastronomieangebot ist mit dem „Weineck“ um eine entscheidende Facette reicher geworden, in dem das Thema Wein noch intensiver bespielt wird“, möchte Hoteldirektor Guido Zöllick das neue Spezialrestaurant als Ergänzung zum gesamten Hotel Neptun verstanden wissen. 820.000 Euro hat das Haus hier investiert. Nicht nur Hotelgäste sollen sich vom Weineck angesprochen fühlen. Kundschaft erhofft sich das Haus auch von anderen Urlaubern und Rostockern, die am Warnemünder Strand promenieren. Sogar Picknickkörbe für den Strand sollen bald im Angebot sein.

Das Weineck im Hotel Neptun an der Warnemünder Strandpromenade ist wie die Broilerbar täglich von 11:30 bis 22 Uhr geöffnet.

Schlagwörter: Gastronomie (10)Hotel Neptun (13)Warnemünde (826)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.