Rostocker Pfingstmarkt 2021 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Corona-Landesverordnung M-V muss der Rostocker Pfingstmarkt auch 2021 erneut abgesagt werden

20. April 2021
Rostocker Pfingstmarkt 2021 abgesagt (Foto: Archiv)
Rostocker Pfingstmarkt 2021 abgesagt (Foto: Archiv)

Aufgrund der Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Landesverordnung M-V und zur Änderung der 2. SARS-CoV-2-Quarantäne-Verordnung vom 16.04.2021 muss der Rostocker Pfingstmarkt nun ebenfalls zum zweiten Mal absagt werden. Da diese Verordnung bis zum 11.05.2021 gültig ist, ist es uns leider nicht möglich das traditionsreiche, älteste Rostocker Volksfest durchzuführen.

Lange wurde von unserem Team an einem coronakonformen Konzept für den Pfingstmarkt gearbeitet, um Schaustellern den verspäteten Saisonstart zu ermöglichen und Besuchern ein Highlight zu Pfingsten bieten zu können. Unter den aktuellen Einschränkungen sowie mit Blick auf den strengen Lockdown, die sich ausbreitenden Virusmutationen und die hohen Fallzahlen in ganz Mecklenburg-Vorpommern lässt sich leider zurzeit auch kein alternatives Veranstaltungskonzept umsetzen. Somit reiht sich der Pfingstmarkt 2021 in die zahlreichen Veranstaltungsabsagen ein.

Wir bedauern diese weitere Absage sehr, zumal wir mit Hochdruck an der Wiederaufnahme unserer Veranstaltungen gearbeitet haben und bis zuletzt auf eine positive Entscheidung hofften.

Quelle: Großmarkt Rostock GmbH

Schlagwörter: Coronavirus (156)Fahrgeschäfte (26)Pfingsten (13)Pfingstmarkt (13)Schausteller (18)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.