19-Jähriger fährt mit Kleinwagen in Garage

Ein 19-jähriger Rostocker fuhr gestern Abend in Gehlsdorf mit seinem Pkw gegen eine Garagenmauer – der zunächst flüchtige Fahrer kam aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation in die UNK

5. Februar 2019
19-Jähriger fährt mit Kleinwagen in Garage
19-Jähriger fährt mit Kleinwagen in Garage

Erheblicher Sachschaden entstand, als ein 19-jähriger Rostocker gestern Abend mit seinem Pkw gegen die Mauer einer Garage im Stadtteil Gehlsdorf fuhr. Der Fahrer, der sich zu diesem Zeitpunkt offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, blieb unverletzt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 21:20 Uhr im Apfelweg. Durch die Wucht des Aufpralls entstand am Pkw Fiat Totalschaden. Auch die Garage wurde erheblich beschädigt und musste von der Feuerwehr provisorisch gesichert werden.

Den zunächst flüchtigen Autofahrer fand die Polizei nach umfangreichen Suchmaßnahmen äußerlich unverletzt im Stadtteil Dierkow. Er wurde anschließend in die UNK eingeliefert. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern weiter an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Gehlsdorf (60)Polizei (3428)Unfall (562)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.