Provokationen zwischen Autofahrern

Am heutigen Vormittag gegen 08:50 Uhr kam es in Rostock zu Provokationen zwischen zwei Autofahrern, die in einem Streit endeten

24. Juli 2018
Provokationen zwischen Autofahrern
Provokationen zwischen Autofahrern

Nach ersten Erkenntnissen soll es zunächst zwischen den Männern im Bereich der Steintorkreuzung/Friedrich-Engels-Platz zu Provokationen wegen offenbarer Vorfahrtsfehler gekommen sein.

In der Folge bremste der Fahrer (49) eines VW Tiguan den Passat eines 40-Jährigen aus und zwang ihn so zum Anhalten. Als der 49-Jährige ausstieg und sich zu dem Passat begab, kam es zum Streit, bei dem er den Fahrer des Passats bedrohte und dabei ein zugeklapptes Taschenmesser in der Hand hielt. Des Weiteren soll er gegen das Fahrzeug geschlagen haben.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatte sich die Situation vor Ort bereits entschärft. Verletzt wurde niemand und auch an den Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.

Die Ermittlungen zu diesem Fall dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3846)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.