Radfahrer nach Unfall verletzt

Ein 78-jähriger Radfahrer wurde gestern Morgen in Rostock-Lütten Klein verletzt, nachdem er von einer sich öffnenden Autotür getroffen wurde und stürzte

5. September 2017
Radfahrer nach Unfall verletzt
Radfahrer nach Unfall verletzt

Eine geöffnete Autotür führte gestern zum Sturz eines Radfahrers im Stadtteil Lütten Klein. Dabei wurde der 78-Jährige leicht verletzt.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am 04.09.17 gegen 09:00 Uhr auf der Stockholmer Straße. Als der Rentner auf seinem Rad einen parkenden Pkw passierte, öffnete die Fahrerin des VW Polos zeitgleich die Autotür und touchierte dabei das Fahrrad.

Bei dem anschließenden Sturz zog sich der 78-jährige Radler u.a. Verletzungen an den Händen und der Schulter zu. Er musste ärztlich versorgt werden.

Unfälle, bei denen Radfahrer auf der Fahrbahn mit einer plötzlich geöffneten Autotür kollidieren, sind kein Einzelfall. Radfahrer sollten stets mit einem ausreichenden Seitenabstand an stehenden Fahrzeugen vorbeifahren. Auch Autofahrer sollten beim Ein- und Aussteigen besonders vorsichtig sein und immer den fließenden Verkehr im Auge behalten.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Fahrrad (88)Lütten Klein (205)Polizei (2663)Unfall (452)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar