Raser aus Schleswig-Holstein viel zu schnell unterwegs

Mit 129 bei erlaubten 50 km/h raste ein BMW aus Schleswig-Holstein durch eine Kontrollstelle der Polizei in Roggentin

20. Januar 2018
Raser aus Schleswig-Holstein viel zu schnell unterwegs
Raser aus Schleswig-Holstein viel zu schnell unterwegs

Am 19.01.2018 führte der Verkehrsüberwachungsdienst des Autobahn- und Verkehrspolizeirevieres Dummerstorf in der Zeit von 18:00 bis 02:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in Rostock und im Landkreis Rostock durch.

Etwa gg. 01:00 Uhr befuhr ein BMW aus Schleswig-Holstein die Kontrollstelle in Roggentin mit 129 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Der männliche Fahrzeugführer muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 680 EUR, 2 Punkten in Flensburg und 3 Monaten Fahrverbot rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3478)Raser (6)Roggentin (9)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.