Räuberischer Diebstahl im Gerberbruch

Zwei Zwölfjährige wurden heute Mittag im Bereich des Gerberbruchs in der Östlichen Altstadt beraubt – die Polizei sucht Hinweise zu den Tätern

7. November 2020
Räuberischer Diebstahl im Gerberbruch
Räuberischer Diebstahl im Gerberbruch

Am Samstag, den 07.11.20, gegen 14:45 Uhr kam es in Rostock-Stadtmitte im Bereich des Gerberbruchs zu einem räuberischen Diebstahl zum Nachteil von zwei männlichen 12-jährigen Jugendlichen.

Zwei männliche Tatverdächtige entrissen den beiden Jugendlichen ihren Rucksack mit einem Handy und einem Angelkasten.

Als einer der Geschädigten die beiden Tatverdächtigen verfolgte, wurde er von einem der beiden Jugendlichen gewürgt und geschlagen.

Zusammen mit dem Diebesgut flüchteten beide Tatverdächtige schließlich.

Einer der Tatverdächtigen kann als ca. 1,80 m groß mit schwarzen Haaren beschrieben werden. Er trug einen schwarzen Rucksack und war mit einer schwarzen Jogginghose bekleidet.

Der zweite Tatverdächtige sei ca. 1,60m groß gewesen, hatte kurze Harre und trug eine Mütze. Auf seinem Rücken trug er einen grünen Rucksack und schob ein kleines Mountainbike.

Die Polizei in Rostock leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen nach den Tatverdächtigen ein.

Hierzu wurden ebenfalls Fährtenhunde des Polizeipräsidiums Rostock eingesetzt.

In Zusammenarbeit mit den Fährtenhunden konnten die eingesetzten Polizeibeamten den entwendeten Rucksack in der Umgebung auffinden.

Als der Rucksack an die Geschädigten übergeben wurde, konnten diese feststellen, dass zum Glück nichts vom Inhalt fehlte, anschließend wurde dieser durch die Kriminalpolizei untersucht.

Trotz weiterer sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Tatverdächtigen durch die eingesetzten Kräfte nicht mehr gestellt werden.

Daher bittet die Polizei für weitere Hinweise zum Sachverhalt die Bevölkerung um Mithilfe.

Sollten Sie Angaben zu den Tatverdächtigen machen können oder die Tat beobachtet haben, werden Sie gebeten den Notruf der Polizei unter 110 oder das Hauptrevier in Rostock-Reutershagen zu verständigen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (377)Östliche Altstadt (67)Polizei (3825)Raub (365)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.