Mann in Schmarl ausgeraubt

Einem 25-Jährigen wurden am Freitagnachmittag in Rostock-Schmarl Handy und Halskette von drei bislang unbekannten Tätern geraubt

24. Juni 2017
Mann in Schmarl ausgeraubt
Mann in Schmarl ausgeraubt

Drei unbekannte Täter griffen am Freitag gegen 14:30 Uhr einen jungen Mann in der Rostocker Roald-Amundsen Straße (Stadtteil Schmarl) an und raubten ein Mobiltelefon sowie eine Halskette.

Die Tatverdächtigen griffen den 25-jährigen Geschädigten von hinten an und schubsten ihn zu Boden. Hier raubte ihm einer der tatverdächtigen Männer sein Mobiltelefon aus der Tasche und ein weiterer Täter entriss dem Opfer die Halskette. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen in Richtung Stadtteil Lütten-Klein.

Der Geschädigte blieb unverletzt.

Das Kriminalkommissariat Rostock hat unverzüglich die Ermittlungen zum Raub aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3576)Raub (352)Schmarl (122)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.