Versuchter Raubüberfall auf Drogeriemarkt

Mit einem Messer versuchte ein Mann am Abend Bargeld von der Kassiererin eines Drogeriemarktes in der Rostocker Herweghstraße zu erpressen

4. Januar 2012
Versuchter Raubüberfall auf Drogerie-Markt in der Herweghstraße
Versuchter Raubüberfall auf Drogerie-Markt in der Herweghstraße

Am heutigen Abend gegen 17:10 Uhr betrat ein schwarz gekleideter Mann einen Drogeriemarkt in der Rostocker Herweghstraße. Er entnahm Ware aus dem Regal und wollte während des Kassiervorgangs von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld erpressen. Dabei hielt er ein aufgeklapptes Taschenmesser in der Hand. Der Mann musste ohne Beute den Markt verlassen und konnte in Richtung Rostocker Hauptbahnhof flüchten. Die Angestellte blieb glücklicherweise unverletzt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg. Durch die Kriminalpolizei wurde umfangreiches Spurenmaterial gesichert.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach dem Täter. Er konnte wie folgt beschrieben werden:

  • scheinbares Alter 40 bis 50 Jahre,
  • ca. 170 bis 175 cm groß,
  • schlanke Gestalt,
  • Bekleidung: komplett schwarz, schwarze Pudelmütze
  • er führte einen schwarzen Rucksack mit sich

Wer hat zur Tatzeit eine solche Person in der Rostocker Herweghstraße bzw. danach im Bereich des Rostocker Hauptbahnhofs gesehen? Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat Rostock unter 0381/6526225 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Innenstadt (172)Polizei (3858)Raub (366)Überfall (117)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.