Rechte Schmierereien im Rostocker Nordwesten

Heute Mittag wurden auf der Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Lütten Kleiner Warnowallee Schmierereien mit rechtradikalem Gedankengut angebracht

8. September 2012
Rechtsradikale Schmierereien in Lütten Klein
Rechtsradikale Schmierereien in Lütten Klein

Auf der Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Warnowallee 29 haben bislang unbekannte Täter Schmierereien mit rechtradikalem Gedankengut angebracht. In schwarzer Schrift sind unter anderem Parolen wie „Neger raus“ geschrieben worden. Die Tat fand am 08.09.2012 gegen 14:00 Uhr statt.

Die Kriminalpolizei Rostock hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung aufgenommen und bittet nun um Ihre Mithilfe bei der Ergreifung der Täter. Hinweise werden von jeder Polizeidienststell, telefonisch beim Polizeipräsidium Rostock unter 038208 / 888 – 2222 oder über die Internetwache des Polizeipräsidiums Rostock unter www.polizei.mvnet.de entgegengenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (267)Polizei (3396)Rassismus (9)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.