Polizeieinsatz an Schule in Evershagen

Nachdem heute Vormittag in einem Schulgebäude in Rostock-Evershagen möglicherweise Reizgas versprüht wurde, ermittelt nun die Polizei

16. Mai 2017
Polizeieinsatz an Schule in Evershagen
Polizeieinsatz an Schule in Evershagen

Zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz kam es heute Vormittag an einer Schule im Stadtteil Evershagen.

Gegen 11:45 Uhr informierte eine Lehrerin die Rettungskräfte darüber, dass möglicherweise Reizgas im Schulgebäude versprüht wurde.

Die Lehrerin gab weiter an, dass sich Schüler im Eingangsbereich aufgehalten hätten und mit bislang unbekanntem Material hantierten. In der Folge wurde auch ein lauter Knall vernommen.

Ein ABC-Trupp der Rostocker Feuerwehr kam zum Einsatz, konnte aber keine gefährliche Konzentration in der Umgebungsluft detektieren.

Fünf Schüler im Alter von 12 bis 16 Jahren klagten anschließend über Atemwegsreizungen und wurden von einem Notarzt untersucht. Die Schüler konnten in der Schule verbleiben und wurden von ihren Eltern abgeholt.

Die Ermittlungen zu diesem Fall dauern derzeit an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Evershagen (131)Polizei (2486)Schule (16)Schüler (130)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar