Polizisten von Schäferhund attackiert

Zwei Polizisten wurden gestern Abend in Evershagen von einem Schäferhund gebissen, nachdem eine Frau wegen ihres randalierenden Sohnes um Hilfe bat

8. Februar 2016
Polizisten von Schäferhund attackiert
Polizisten von Schäferhund attackiert

Am Sonntag kamen gegen 22:00 Uhr zwei Beamte der Rostocker Polizei wegen eines alkoholisierten Mannes im Stadtteil Evershagen zum Einsatz.

Die Mutter des 44-jährigen Rostockers wandte sich hilfesuchend an die Polizei, weil ihr Sohn betrunken in der Wohnung randalierte. Sie erwartete die beiden eingesetzten Polizeibeamten bereits vor der Wohnungstür.

Als sie die Tür öffnete, griff der Schäferhund des Sohnes die Beamten an und biss zu. Beide Polizisten erlitten bei der Beißattacke leichte Verletzungen und sind gegenwärtig nicht mehr dienstfähig.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Evershagen (175)Hund (32)Polizei (3426)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.