Betrunkener schlägt Polizisten Zahn aus

Ein 56-jähriger Betrunkener schlug gestern Abend einem Polizisten in der Rostocker August-Bebel-Straße einen Zahn aus, nachdem er zuvor einen 8-jährigen Jungen angegriffen hatte

23. Februar 2017
Betrunkener schlägt Polizisten Zahn aus
Betrunkener schlägt Polizisten Zahn aus

Ein 55-jähriger Beamter der Rostocker Polizei wurde am Mittwoch gegen 19:00 Uhr Opfer eines körperlichen Angriffs durch einen alkoholisierten Täter.

Der geschädigte Polizist war mit seinen Kollegen in der Rostocker August-Bebel-Straße im Einsatz. Aus bisher nicht bekannten Gründen hat hier ein 56-jähriger Täter einen 8-jährigen Jungen angegriffen.

Die sofort eingesetzten Beamten stellten den Tatverdächtigen bereits im Treppenhaus fest. Er war augenscheinlich erheblich alkoholisiert. Während der polizeilichen Sofortmaßnahmen schlug der tatverdächtige Mann plötzlich mit seiner Faust zu und traf das Gesicht des geschädigten Polizeibeamten.

Durch den Faustschlag brach bei dem Polizisten ein Schneidezahn ab. Er konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen und begab sich in zahnmedizinische Behandlung.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat unverzüglich die Ermittlungen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. Der Täter befindet sich gegenwärtig im Polizeigewahrsam.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (274)Körperverletzung (223)Polizei (3578)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.